Loading...
Über 2019-07-24T13:45:36+00:00
Am Anderen Ende des Tones

Sylvia Eulitz, geboren 1976, stammt aus einer Berliner Musikerfamilie und begann im Alter von 5 Jahren mit dem Geigen- und Klavierunterricht. Einige Jahre später entdeckte sie das Cello und schnell wurde klar, dass diese vier außergewöhnlichen Saiten sie ein ganzes Leben lang begleiten würden.

Nach ihrem Abitur und Auslandsaufenthalt in Frankreich studierte sie zunächst Musikwissenschaften und Neuere Deutsche Philologie an der HU/TU Berlin, es folgte dann das Violoncello/Musikpädagogikstudium an der Hochschule Lausitz (Cottbus). Seit 1999 führten sie zahlreiche Konzertreisen mit Chören, Orchestern & Bands u.a. nach Japan, Kuwait, Frankreich, Österreich, Schweiz, Holland, Luxemburg. Sie ist Preisträgerin des Deutschen Akkordeon Musikpreiseses Baden Baden („Duo Professional Akkordeon/Cello, 2009) und nahm an verschiedenen Meisterkursen in Deutschland und Österreich teil. Seit 2006 arbeitet sie als freischaffende Bühnen- & Studiomusikerin deutschlandweit mit den verschiedensten Ensembles, Bands und Orchestern zusammen und widmet sich parallel ihren eigenen genreübergreifenden Projekten als Musikerin, Autorin & Fotografin in Zusammenarbeit mit befreundeten Musikern, Liedermachern, Autoren, Erzählern und Schauspielern. Ihr musikalisches Repertoire reicht vom klassischen Solospiel, Kammermusik- und Orchesterliteratur bis hin zu eigenen Kompositionen, Arrangements und Improvisationen, inspiriert durch prägende Einflüsse der Folk, Rock, Pop, Jazz- & Weltmusikszene. 

Ihrer großen Liebe Berlin treu geblieben, gründete sie 2017 die Musikwerkstatt Lichtenberg, in der sie regelmäßig Musikkurse und Workshops anbietet sowie in Kooperation mit ihrer 2017 initiierten Veranstaltungsreihe SALON 27 Konzerte, Lesungen & Seminare organisiert.

Zusammenarbeit (Auswahl)