Konzerte 2019-07-23T14:32:52+00:00

Richard Maschke liest Thomas Bernhard’s „Beton“ –  Cello: Sylvia Eulitz | Beginn: 20 Uhr

Der österreichische Autor Thomas Bernhard wurde am 9.Februar 1931 in Heerlen/Niederlande geboren und starb 1989 in Gmunden/Österreich.
Bekannt wurde er durch seine provokanten Theaterstücke, die am Burgtheater in Wien von Claus Peymann inszeniert wurden und oftmals kulturpolitische Skandale auslösten. Das Groteske und Lächerliche der Erdenbewohner, ihren existentiellen Abgrund beleuchtet Thomas Bernhard mit schonungsloser Direktheit, so auch in seiner Erzählung „Beton“.
Ein besonderes stilistisches und komödiantisches Merkmal seiner Prosa ist eine Technik der Steigerung, der Übertreibung und des Absolutsetzens, ja des Hineinsteigerns in fixe Ideen, die die kollektive Geistesgestörtheit unserer Zeit als Normalfall identifiziert.
Beton – eine meisterliche Perle der Literatur.

„Wir haben – unter Schmerz und Gelächter – einer Menschwerdung beigewohnt.“ (Suhrkamp Verlag)

Tickets & Infos unter:

Zimmertheater Steglitz

GLOOMY MONDAY: Modern Jazz, Pop, Tango & More

SALON 27, Möllendorffstraße 27, 10367 Berlin

Diana Tobien voc | piano | melodica | Flügelhorn & Sylvia Eulitz, cello | piano | voc

Beginn: 20 Uhr | Einlass ab 19 Uhr | Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Reservierungen unter www.salon27.de (Tel/Email)

Konzert Archiv